Die Biene braucht die Hilfe vom Imker zum Überleben. Mit deiner Unterstützung in Form von einer Bienenpatenschaft kannst du uns als Imker helfen mehr Bienenvölker zu bewirtschaften und damit mehr Bienen zum Überleben verhelfen. Klingt blöd ist aber aus wirtschaftlichen Gründen wirklich so. Wir betreiben unsere Imkerei nicht aus einem wirtschaftlichen Aspekt sondern um der Biene ein zu Hause zu geben und ihr Überleben zu sichern.  Die Biene kann ohne Imker wegen der Varroamilbe nicht mehr überleben. Sie ist abhängig von Behandlungen die der Imker durchführen muss. Ohne diese Behandlungen überlebt ein Volk kaum den nächsten Winter.   

Da mit einer Imkerei kaum kostendeckend bzw. gewinnbringend gearbeitet werden kann gibt es immer weniger Imker. Dadurch auch immer weniger Bienenvölker. Das hat zur Folge, dass immer weniger Pflanzen bestäubt werden. Das heißt, dass ohne die Bestäubungsleistung der Biene unsere Natur viel weniger bunt wäre uns es gäbe auch große Einbußen bei der Ernte. Eine Katastrophe und dagegen wollen wir etwas tun. Hilf mit deiner Bienenpatenschaft jetzt mit.

Wir wollen so vielen Bienen wie möglich helfen, können das aber nur begrenzt realisieren da die Kosten für die Anschaffung und die Betreuung von Bienenvölkern sehr hoch sind. Ist es dir nicht möglich selbst Bienen zu halten aber es liegt dir am Herzen den Bienen zu helfen, dann ist eine Bienenpatenschaft genau das Richtige für dich.

Doch nicht nur die Honigbienen brauchen Unterstützung. Der Lebensraum der Wildbienen ist genau so betroffen. Die Wildbienen brauchen Plätze für die Überwinterung. Die Beiträge der Bienenpatenschaften werden genutzt um Blühflächen anzulegen. Dort können die Wildbienen nisten und überwintern. In der Natur werden diese Plätze durch flächendeckende Landwirtschaft, schöne Wiesen aus Gras immer weniger. Deine Bienenpatenschaft unterstützt also auch die Artenvielfalt. 

Rent a bee